Unterwegs in Ottakring…..

Wenn ma so wie ich als Steirer in Wien mit der Kamera unterwegs ist, dann interessieren einem bald nicht mehr nur die historischen Gebäude sondern besonders die Menschen die hier leben.

Man sieht so viele vom Geschäftsmann im perfekten Nadelstreif, der alten noblen Dame die auch noch im Frühjahr Ihren Pelzmantel spazieren trägt. Keine zwei Meter weiter hockt ein Sandler auch mit Mantel nur nicht aus Pelz.

Aber wohin muss man gehen um diesen typischen Wiener zu treffen? Die mit Ihrem Dialekt, den man vom Mundl Sackbauer schon so gut kennt und die laut Serie alle ein wenig „pipperln“?

Im Ottakring gibt’s noch ein paar Lokale wo man diese „Wiener Originale“ trifft.

Drei möchte ich Euch kurz vorstellen:

Ingomar Kmentt – Ein Wiener Lieder Sänger, der mit Leib & Seele bei der Sache ist.

Pepe: Ein Ur-Ottakringer mit krächzender Stimme, der die Ottakringer Mädls noch immer leicht um seine Finger wickelt.

Die dritte Person ist eine die man auch sehr oft trifft. Hier ist Eure Phantasie gefragt, was mag wohl die Geschichte dieses Mannes sein?
vienna3